Willkommen  - Stadt Witten

Willkommen beim Wittener Kinder- und Jugendparlament

Wir sind 42 Mitglieder, die aus den 11 weiterführenden Schulen kommen. Das Kinder- und Jugendparlament hat sich am 3. November 1997 konstituiert, um die Interessen aller Wittener Kinder und Jugendlichen zu vertreten. Mit einem Antrags- und Rederecht im Rat der Stadt Witten und seinen Ausschüssen haben wir hierfür optimale Voraussetzungen. Unsere politische Arbeit findet über stadtteilorientierte Arbeitskreise und themenbezogene Arbeitsgruppen statt. Wir beschäftigen uns hier mit den unterschiedlichsten Themen wie Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche, Spielflächen, Stadtentwicklung, Verkehrsprobleme, usw.


Mitreden. Und auch gehört werden. Das war die Idee hinter dem 3. Wittener Jugendforum am 22. November 2019. Diesmal waren Jugendliche aus Bommern, Heven und Herbede eingeladen, ihre Wünsche und ihre Kritik vorzubringen. 60 von ihnen kamen ins Wittener Rathaus und fanden am Ende ein offenes Ohr bei...

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Was tun gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit und für ein besseres demokratisches Miteinander in Witten? Mit dem Kulturschock-Festival, einer Comic-Präsentation und vielen weiteren Veranstaltungen haben die Stadt Witten und die vhs Witten|Wetter|Herdecke in den vergangenen fünf...

Weiterlesen

Was wünschen sich eigentlich Wittener Jugendliche für ihre Stadt? Das fragen wir sie am besten selbst. Freizeitangebote, Digitalisierung, Verkehr und Klima – diese und andere Themen können die Jugendlichen diskutieren und ihre Ergebnisse Vertreter/innen aus Politik und Verwaltung präsentieren.

Weiterlesen
Plakat: SommerRock-Festival

Beim nächsten SommerRock Festival am Imberg (20. Juni 2020) sollen wieder junge Bands und attraktive Headliner auf die Bühne. „Jugendliche können bei der Planung und Organisation mithelfen“, sagt Petra Linden, Koordinatorin der städtischen Jugendkulturarbeit.

Weiterlesen
Logo

Im Vorfeld der Wahlen des neuen Kinder- und Jugendparlamentes (KiJUPa) der Stadt Witten gab es am Mittwoch (9.10.) eine Infoveranstaltung für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen im Ratssaal.

Weiterlesen